Warum ich bei der Verwendung von Symbolen zur Vorsicht rate...

In der Gesellschaft, in der Spirituellen Szene, sowie in den Religionen begegnet man überall Symbolen. Firmenlogos, Dreiecke und Kreuze in verschiedenen Formen, Triskelen, die Blume des Lebens, Reikisymbole, Engelsymbole,  und viele viele mehr.

Symbole bieten einen Wiedererkennungswert z.B. bei Waren und Marken und sie sind Zeichen der Zugehörigkeit zu bestimmten Gruppen oder Glaubensrichtungen.

Tatsächlich schaffen Symbole auch energetische Verbindungen, die z.B. im Marketing auch gezielt genutzt werden.

Die über Symbole und Zeichen verknüpften Energien können die Kundenbindung verbessern. Es kann ein bestimmtes Image kreiert werden, damit sich Menschen zu einem bestimmten Kreis zugehörig fühlen, sich mit einer bestimmten Marke und dem damit verknüpften Lebensgefühl identifizieren.

 

Auch in der Energetik und Geistheilung werden Zeichen verwendet, um nützliche Energien herbei zu rufen. Manche werden nur durch Einweihungen vermittelt, andere sind allgemein bekannt.

Aus feinstofflicher Sicht bedeutet das: Ähnlich wie beim Anwählen einer Telefonnummer können wir mit Hilfe von Symbolen zu bestimmten Energien und Wesen Verbindungen herstellen, und deren Kräfte dann empfangen, nutzen und vielleicht auch lenken.

Warum ist es sinnvoll, bei diesen Verbindungen genauer zu schauen und zu hinterfragen?

Je nachdem, wer oder was da am anderen Ende der Leitung sitzt, können die mittels Symbolen geknüpften Verbindungen auch unerwünschte Nebeneffekte haben.
Oft heißt es ja: "Du bist nur Kanal". Kanal für die "universelle Lebensenergie", Kanal für die "Geistige Welt".

Aber wer oder was ist das genau??!
Wir leben in einer Welt, in der die meisten Dinge bereits gedacht, gelebt und leider auch mißbraucht worden sind.

Bezogen auf Zeichen und Symbole bedeutet es, dass je nachdem wie oft und wie lange und auf welche Weise sie genutzt wurden, ihre Energien nicht immer gut und heilsam sind.

 

Was passiert, wenn man als Heiler Symbole aktiviert und öfter mit ihnen arbeitet?

Durch mentales Aktivieren von Symbolen, kann man portalartige Verbindungen schaffen, die den dahinter stehenden Wesen dann entsprechende Türen öffnen und Möglichkeiten einräumen. Sie haben dann eine Zugriffsmöglichkeit zum eigenen Energiesystem, oder zu Orten wie z.B. Wohnungen, die mit Symbolen versehen wurden.

Das kann beispielsweise das Pentagramm an der Wand im Zimmer oder einem Anhänger sein.

Man darf sich daher genau fragen, welche Verbindungen man eingehen möchte und welche nicht. Achtsamkeit ist gefragt.

 

Es ist so ähnlich, wie wenn man sein Wlan-Passwort mit Nutzernamen und Wohnadresse jemandem gibt, den man nicht kennt. Aber man hat gehört oder gelesen, dass derjenige vertrauenswürdig sei und den eigenen Internetzugang schneller und sicherer machen würde.


Natürlich können diese Verbindungen und Wesen auch helfende Energien geben. Bestimmten Menschen, wird sogar viel davon gegeben. Meistens ist es aber ein Geschäft - man bittet um etwas, man erhält etwas, und man zahlt einen Preis als Ausgleich.

 

Letztendlich kommt der Mensch aber nur dann wirklich in seine  Kraft, wenn er mehr und mehr wieder selbst die Verantwortung für seine Energien übernimmt.

Wenn Du mehr darüber wissen möchtest, sprich mich an. ;-)

 

Tel. 0163 6726619  oder   chrispfeffer@t-online.de